Verein - "Einigkeit für Greven und Umgegend" e.V.
Verein  - "Einigkeit für Greven und Umgegend" e.V.

Freitag 25.08.2017 Blues Nacht

Samstag 26.08.2017 Blues Nacht

  • Abi Wallenstein, Georg Schröter und Marc Breitenfelder

http://www.abiwallenstein.de/home.htm

http://www.gs-mb.com/

  • Cleo & Günther Brackmann Band

http://www.eighttothebar.de/662/de/0/a/0/bandinfo.html

  • The Boogiesoulmates

https://www.the-boogiesoulmates.com/

  • Henry Heggen & The Crazy Hambones

http://www.henryheggen.de/henry.htm

http://www.crazyhambones.com/home/

 

 

 

Karten im Vorverkauf 25,00 Euro

Karten an der Abendkasse 28,00 Euro

 

 

Im August 2001 fand auf dem Holzfestplatz in Greven die erste Bluesnacht statt. Es spielten Abi Wallenstein und Blues Transfer. 2002 hatten die Piano-Legende Gottfried Böttger gemeinsam mit Henry Heggen, Reiner Regel und Dave Bowler ihren ersten Auftritt in Greven. Ab 2003 spielten Abi Wallenstein, Henry Heggen und erstmals die Gruppe 8 to the Bar auf den Blues Nächten in Greven. Bekannte Künstler wie Chris Farlowe, Axel Zwingenberger, Joanne Bell und viele mehr kamen nach Greven und waren von der familiären Atmosphäre auf dem Holzfestplatz in Greven begeistert.

2011 gastierte erstmals Inga Rumpf mit ihrer Band auf dem Holzfestplatz in Greven bei den Blues Nächten. Ab 2012 kam der Freitag Festival-Tag der Blues Nächte in Greven dazu.

Dadurch konnten die Künstler der ersten Stunde wie: Abi Wallenstein, Henry Heggen, Kally Darm und die Gruppe 8 to the Bar, immer ein prägender Teil des Programms der Grevenen Blues Nächte bleiben konnten und trotzdem neue und bekannte Künstler eingeladen werden. Hamburg's neue Blues-Stimme Jessy Martens mit der Jan-Fischer-Band, Holland's Boogie-Queen Anke Angel, die großartigen österreichischen Pianisten Richie Loidl und Christoph Steinbach sowie die amerikanische Blues-Größe Tom Shaka, um nur einige zu nennen, verstanden es immer wieder, das Publikum der Grevener Blues Nächte zu faszinieren. Daneben gab es auch ganz eigene Geschichten: Inspiriert durch seine Erlebnisse in Greven bei seiner ersten Blues Nacht, entschloss sich der damals

16-jährige Lukas Sprenger aus Boizenburg, Klavierunterricht zu nehmen und ist heute fester Bestandteil des Programms.

 

Die Mitglieder unseres Vereins haben sich in jedem Jahr große Mühe gegeben, das Zelt zu den Veranstaltungen sehr schön zu schmücken und herzurichten. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Greven konnte und kann ein reichhaltiges Catering-Angebot gewährleistet werden.

 

Für das Jahr 2017 konnte der Verein mit Uschi Brüning, Jürgen Kerth und der Engerling Bluesband musikalische Legenden aus längst vergangenen DDR-Zeiten verpflichten. Selbstverständlich werden unsere Stammgäste Abi Wallenstein, Henry Heggen und 8 to the Bar mit im Programmsein. Die Gemeinde Greven und insbesondere unser Verein freuen sich auch 2017 wieder auf ein wunderbares Festival mit großartigen Künstlern und wunderbarer Stimmung.

 

Anschrift

Verein - Einigkeit für Greven und Umgegend e.V.
Boizenburger Str. 

 19258 Greven

Holzfestplatz 

Kontakt

Für Tickets rufen Sie einfach an

Harald Elgeti 

+49 171 77 93 783



oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein - Einigkeit für Greven und Umgegend e.V.